Das Universitätsrechenzentrum (URZ)

Das URZ ist zuständig für die Planung, Installation und den sicheren Betrieb der Informations- und Kommunikationsinfrastruktur der Universität sowie zentraler Netz-Dienste und -Server.

Es ist das Kompetenzzentrum für DV-Fragen von Anwendern und Anwenderinnen und sichert die fachliche Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der IT-Ressourcen wie Hardware, Software und Datennetze an der OvGU. Das URZ übernimmt in Abstimmung mit der Geräte- und EDV-Kommission die Vertretung der Universität in DV-Fragen nach außen und die Organisation der Zusammenarbeit mit anderen Hochschulrechenzentren.

 Das URZ ist in vier Abteilungen gegliedert, die entsprechende Dientleistungen erbringen:

Unterhaltung der Infrastruktur für das universitäre Datennetz sowie der dafür erforderlichen Server-Dienste.

Bereitstellung zentraler rechentechnischer Ressourcen (Server, Spreicher, Datensicherung) und Betreuung spezieller Server zu deren Absicherung.

Betreuung von Computerlaboren und Computerarbeitsplätzen für Lehre und Forschung von Mitarbeitern und Studierenden sowie Entwicklung und campusweite Bereitstellung der dafür notwendigen Infrastruktur.

Zentrale Software-Versorgung der Universität, Bereitstellung zentraler Anwendungen und Portale.

Letzte Änderung: 16.11.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: