Persönlicher Speicher für Nutzer der OvGU

Allen Nutzern wird bei der Freischaltung Ihres Accounts ein „Persönlicher Speicherbereich“ (HOME) von 10GB zugeordnet. Diese  HOME-Bereiche kann man sich über die Protokolle CIFS/NFS zuordnen. Windowssysteme, die  in das zentrale Active Directory (ADS) eingebunden sind, erhalten automatisch das HOME zugewiesen. Dezentrale Windowssysteme müssen ein Netzlaufwerk verbinden mit \\sthome.ovgu.de\<Account>  .
Linux-Systeme  greifen über den CIFS-Client oder über NFS auf das HOME zu. Hinweise zur Einbindung für Ubuntu-Systeme gibt es hier.

Die Authentifizierung erfolgt mit ads-dom\<Account>

Die HOME-Verzeichnisse sind für alle Rechner auf dem Campus erreichbar. Von Außerhalb muss der VPN-Client genutzt werden.

Übergangsphase:

Derzeit erfolgt die Umstellung von AFS auf diesen neuen „Persönlichen Speicherbereich“.  Wir arbeiten bei der Umstellung eng mit den DV-Beauftragten der Institute zusammen und rechnen nicht mit Komplikationen.

Letzte Änderung: 06.11.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: