Anleitung für Linux - NetworkManager

Voraussetzungen

  • Gültigen OVGU-Account der Universität Magdeburg
  • Netzverbindung über WLAN ist für den automatischen Bezug einer IP-Adresse per DHCP konfiguriert
  • Installation des Zertifikates (T-TeleSec GlobalRoot Class 2)

Konfiguration

  • Klicken Sie auf das Symbol des Netzwerk-Managers und wählen Sie das Netzwerk „OvGU-802.1X“ aus
  • Im nachfolgenden Fenster werden die Angaben zur Authentifizierung abgefragt:
  • Sicherheit des Funknetzwerks: WPA & WPA2 Enterprise
  • Legitimierung: Getunneltes TLS (auch: Tunneled TLS oder TTLS)
  • Anonyme Identität:
  • CA-Zertifikat: CA-Zertifikat der T-TeleSec GlobalRoot Class 2 (z.B. Ubuntu 18.04 liegt diese Datei schon im Verzeichnis /etc/ssl/certs/T-TeleSec_GlobalRoot_Class_2.pem)
  • Innere Legitimierung: PAP
  • Benutzername: Ihr Benutzername
  • Passwort: Ihr Passwort
  • Klicken Sie anschließend auf den Button „Verbinden“

Letzte Änderung: 11.09.2019 - Ansprechpartner: IT-Service