Rechtliches

Für Inhalt, Sicherung und Datenschutz der Umfragen sind insgesamt Sie als Nutzer rechtlich verantwortlich. Es wird nachdrücklich darauf hingewiesen, dass Nutzer für die Klärung Datenschutz-relevanter Fragen bei der Umfrage selbst verantwortlich sind. Insbesondere bei der Abfrage personenbezogener Daten in größerem Umfang oder bei höherer Sensibilität ist der behördliche Datenschutzbeauftragte mit einzubeziehen.

Darüber hinaus ist es wesentlich, die Umfrageteilnehmer mindestens zu folgenden Punkten zu informieren:

- Wer ist verantwortlich für die Umfrage? (Institut/Diensteinheit, Ansprechperson, Anschrift, Kontaktdaten)
- Welchem Zweck dient die Umfrage? (Skizzieren Sie Ihr Forschungsvorhaben/Umfrageziel)
- Wie und wozu werden die Daten weiterverarbeitet? (Zugriff Externer, Speicherung außerhalb der URZ-Serverumgebung etc.)
- Wann werden die (Roh)Daten gelöscht?
- Werden personenbezogene Daten erhoben, so ist eine informierte Einwilligung erforderlich.

Es gilt die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nachfragen hierzu stellen Sie bitte an die Datenschutzbeauftragte der OVGU [1].

 

[1]
https://www.ovgu.de/Universit%C3%A4t/Organisation/Beauftragte/Datenschutzbeauftragte.html

Letzte Änderung: 11.08.2019 - Ansprechpartner: IT-Service