Was passiert mit Shares von Kolleg*innen oder Kommiliton*innen, wenn diese die OVGU verlassen?

Nach einer Übergangsfrist werden die Daten von allen Personen, die nicht mehr Mitglied der OVGU sind, gelöscht. Hiervon gibt es keine Ausnahmen, da die rechtliche Grundlage für die Speicherung der Daten damit nicht mehr vorliegt.

Sollen die Daten auch nach Beendigung der Mitgliedschaft an der OVGU noch zur Verfügung stehen, sollten diese Daten in einem Team-Share aufgehoben oder rechtzeitig an eine andere Person übergeben werden.

Letzte Änderung: 04.11.2022 - Ansprechpartner: IT-Service