Was ist WebDAV?

WebDAV (Web-based Distributed Authoring and Versioning) ist ein Netzwerkprotokoll zur Bereitstellung von Dateien über das Internet. Es basiert auf dem Hypertext Transfer Protocol (HTTP/1.1). Mit WebDAV können ganze Verzeichnisse übertragen werden. [...] WebDAV ist definiert im Standard RFC 4918.

Quelle: Wikipedia

Das heißt also, dass Sie das Verzeichnis Ihres OVGU-Cloud-Speichers als Netzlaufwerk in den Datei-Explorer bzw. Dateimanager Ihres Computers einbinden können.

Alle gängigen Betriebssysteme (Linux, Windows, macOS) unterstützen diese Zugriffsform - in der Regel enthalten Datei-Explorer bzw. Dateimanager eine Schnittstelle für WebDAV-Ressourcen, sodass keine zusätzliche Software benötigt wird.

Nicht alle Server und Clients sind mit dem WebDAV-Protokoll so kompatibel und stabil wie die von aktuellen Linux-Distributionen. Eventuell ist z.B. ein Upload von großen oder vielen Dateien über den Browser sehr viel schneller als über WebDAV. Womöglich sollte unter Windows und macOS eher der Sync-Client eingesetzt werden.

Letzte Änderung: 04.11.2022 - Ansprechpartner: IT-Service