Webmeetings mit Zoom

Die Universität hat mit dem Anbieter Zoom Video Communications Inc. ein hochschulweites Abonnement für die Nutzung des Produkts Zoom Meetings abgeschlossen.

Dieses Abonnement erlaubt die Nutzung von Zoom Meetings für alle Hochschulangehörigen und unterscheidet sich zur kostenfreien Basislizenz in folgenden Punkten:

  • Durchführung von Meetings bis zu 300 Teilnehmern
  • Keine Zeitbegrenzung für Meetings
  • weitere zusätzliche Funktionalitäten

Folgende Features bietet ein Zoom-Meeting:

  • Bildschirmfreigaben
  • Whiteboard
  • Chat
  • verschließbare Meetings
  • virtuelle Hintergünde

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über https://ovgu.zoom.us mit dem persönlichen OVGU-Account.
Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an  zoom-webconf@ovgu.de

Hinweise zur Anmeldung in der Android und iOS App

Deaktivierung der Nutzung von Zoom für Gäste und FME-Personal ab 01. Mai 2020: ➜ Meldung hier lesen

Beschränkungen des Einsatzes von Zoom

Es dürfen keine Konferenzen über diesen Dienst zu folgenden Themen durchgeführt werden:

  • Bewerbungen 
  • Berufungsverfahren
  • Sonstige vertrauliche Inhalte 

Für die genannten Nutzungszwecke kann auf die DFNconf-Lösung zurückgegriffen werden. Bzgl. der Verfügbarkeit bzw. der Leitungsstabilität wird dringend empfohlen, wenig frequentierte Zeiten zu präferieren (vor 9:00 Uhr, nach 17:00 Uhr). Alternativ kann auch das über die Universitätsserver bereitgestellte Tool Jitsi Meet genutzt werden. Dies sollte jedoch nur für Konferenzen mit geringer Personenzahl genutzt werden.

Die Nutzung von Zoom erfolgt freiwillig. Jede*r Nutzer*in kann freiwillig entscheiden, ob sie/ er dieses Tool verwenden möchte. Der bewusste Umgang und Schutz eigener und fremder personenbezogener Daten bleibt auch immer Aufgabe der jeweiligen Nutzer*innen.

Bitte beachten Sie, dass Zoom mit verschiedenen Partnern Datenverarbeitungsvereinbarungen abgeschlossen hat. Die Liste der Partner, die Zoom-Daten verarbeiten, finden Sie unter https://zoom.us/de-de/subprocessors.html.

Es wird empfohlen, dass Sie ein Pseudonym anstelle eines Namens verwenden, sofern ein Klarname für die einberufene Gesprächsrunde nicht unbedingt erforderlich ist. Somit erhalten Unbeteiligte keinen Hinweis auf Ihre tatsächliche Identität.

Es ist nicht gestattet, innerhalb der Konferenz Dateien zwischen den Teilnehmenden zu verschicken. Nutzen Sie zum Verteilen von Dateien die an der OVGU üblichen technischen Möglichkeiten.

Die von Zoom angebotene Option der Cloud-Nutzung ist für die OVGU nicht freigeschaltet.

Vermeiden Sie die Diskussion personenbezogener Details in der Konferenz.

Wir empfehlen aus datenschutzrechtlicher Sicht, auf die Nutzung und Anmeldung im Zoom-Client zu verzichten. Die Nutzung über den Browser wird seitens der OVGU empfohlen, auch, wenn Funktionen, wie Aufzeichnungen, virtuelle Hintergründe oder Umfragen, dadurch nicht mehr möglich sind.

Die Informationen zur verantwortlichen Stelle, die Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten sowie Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung der OVGU unter: https://www.ovgu.de/datenschutzerklaerung.html

Anleitungen

Weitere Informationen und Anleitungen finden Sie hier.

Letzte Änderung: 23.06.2020 - Ansprechpartner: IT-Service