Anleitung für Linux - VPN@Home

Voraussetzungen

  • Download / Installation der Software Cisco AnyConnect
  • Um eine VPN-Verbindung aufbauen zu können, muss der Rechner mit einem Internet-Service-Provider (z.B. Deutsche Telekom, Vodafone, MDCC, ...) verbunden sein

Download

Allgemeine Konfiguration

  • Connect to: vpn.ovgu.de
  • Group: 1-VPN@Home
  • Username: Ihr Benutzername
  • Password: Ihr Passwort

Installation

  • Öffnen Sie ein Terminalfenster und wechseln auf Ihren Desktop oder in den Ordner, in den Sie die Datei abgelegt haben
  • Entpacken Sie die Datei mit dem Befehl tar xzf anyconnect-linux-versionsnummer.tar.gz
  • Wecheln Sie bitte in den SuperUser-Modus und geben Sie Ihr Passwort ein
  • Wechseln Sie anschließend in den Ordner ciscovpn
  • Installieren Sie jetzt den AnyConnect mit Hilfe des Befehls ./vpn_install.sh
  • Beenden Sie das Terminal und rufen den AnyConnect auf (Computer--> weitere Anwendungen--> Internet)

Aufbau der VPN-Verbindung

  • Geben Sie als nächstes im Eingabefeld: Connect to die IP: vpn.ovgu.de ein und klicken Sie auf Select
  • In den beiden Eingabefeldern: Username und Password tragen Sie Ihren »Benutzernamen« und Ihr »Passwort« ein und klicken zum Verbinden auf Connect

Beenden der VPN-Verbindung

  • Klicken Sie dafür im AnyConnect-Client Fenster auf Disconnect oder über einen Rechtsklick in der Taskleiste auf das AnyConnect Symbol (geschlossene Vorhängeschloss) den Punkt Disconnect

Problembehebung

Problem:

Starten des Agents schlägt fehl mit der Meldung:
Failed to start vpnagentd.service: Unit vpnagentd.service not found.

Lösung:

  • Öffnen Sie ein Terminal und führen Sie folgendes Kommando aus um eine Servicedatei anzulegen:
    sudo gedit /lib/systemd/system/vpnagentd.service
  • Tragen Sie folgendes in die Servicedatei ein:

    [Unit]
    Description= vpnagentd service
    [Service]
    Type=forking
    ExecStart=/opt/cisco/anyconnect/bin/vpnagentd
    [Install]
    WantedBy=multi-user.target

  • Speichern Sie die Datei ab (als /lib/systemd/system/vpnagentd.service)
  • Führen Sie folgedes Kommando in einem Terminal aus:

    systemctl daemon-reload && systemctl enable vpnagentd && systemctl start vpnagentd

Letzte Änderung: 18.01.2019 - Ansprechpartner: IT-Service