Virtualisierungs-System

  • Sehr hohe Verfügbarkeit des Gesamtsystems (HA) für VM, ggf. automatischer Reboot im anderen Gebäude
  • Zentrale Administration des virtuellen Systems
  • Dezentrale Administration der VM (Console)
  • Verschiebung der VM ohne Unterbrechung im laufenden Betrieb auf andere Hardware gemäß Lastsituation
  • Hohe Sicherheit
  • VLAN
  • Skalierbarkeit (RAM, CPU, ...), up and down
  • Automatisiertes Ressourcenmanagement (bis zum Zu-/Ab-Schalten realer Server)

Einschränkung der Verfügbarkeit

Fällt in einem Rechenzentrum der Strom für längere Zeit (>15min) aus, wird davon ausgegangen, daß im anderen Rechenzentrum der Strom ebenfalls nicht verfügbar ist und die betroffenen ESX-Server inkl. der darauf befindlichen VMs werden ordentlich heruntergefahren. Damit wird defekten Filesystemen und Datenverlusten vorgebeugt. Die betroffenen VMs werden nicht automatisch auf einem anderen ESX-Server neu gestartet.

Letzte Änderung: 23.04.2020 - Ansprechpartner: IT-Service